#

Archiv der Kategorie 'Allgemein'

Zitatsammlung

Für Diskussionsbeiträge immer gut geeignet, wie ein jeder – politischer – Redner feststellen wird, sind Zitate – am besten welche der gegnerischen Partei. Und wenn ich mir überlege, welche Partei unser Haupgegner ist – nämlich die CDU – dann muss ich fast fluchen über die Fülle der Zitate, die sie uns liefert.

Etwa hier

Hier
oder auch hier

Umblick – No.1

Also, eine neue Kategorie in meinem Blog, einfach mal eine Sammlung von schönen Beiträgen, oder was auch immer:

0. Eine unglaublich gute Satire des neuen Nationalbewusstseins, bzw. der Fussballhisterie, ich danke Pantoffelpunk für das Aufmerksammachen darauf.


1. Ein schöner Beitrag vom Provinzpiraten zum Thema SWIFT, das in Zeiten von FussballWM scheinbar niemanden so recht interessiert. Siehe hier

2. Das Gauck aus meiner sicht kein guter Kanidat ist, und im Grunde genommen nur dazu taugt dieses Pack von CDU/CSU/FDP zu stürzen, ist eigentlich schon länger bekannt. Das er jetzt auch für ein „sauberes Internet“ ist, disqualifiziert ihn auch noch als Bürgerechtler. Wer genau hat ihn noch empfohlen?
Hier einen schönen Antwortbrief der Piraten gefunden

3. Was gab es noch? Genau. Wenn wir das Briefgeheimniss abschaffen wollen, mit wem fangen wir unter dieser Regierung an? Natürlich, bei den schwächsten im System, bei den Arbeitslosen, nach Westerwelledoktrin sind die ja vermutlich eh zu doof um das zu merken. Da gibt es nur noch eins, Protest. Siehe Brandenburg

Contentmafia unter sich

Ich lese grade einen Beitrag von Heise über die Filmexpo 2010 in Amsterdam . Mir bleibt die Spucke weg. Wie solche Verbrecher ungeschoren erliche Bürger schröpfen, und sich dann über die aufregen, die sich nicht diesem System beugen.

Quelle heise

Also Piraterie offen mit Kinderpornografie oder Menschenhandel zu vergleichen, das ist echt schon mutig sowas. Aber wenn ich mir anschaue was sich da noch so gewünscht wird, nämlich Sperrung von solchen Seiten:

Quelle Heise

Dann sind sich die Chefs der Contentmafia sehr sicher, das Acta durchkommt.

Tja, was bleibt zu tuen? Stopp Acta! Ja, der Ad-Acta Tag ist schon vorbei, aber zeigt diesen Säcken in der Contentlobby, das wir nicht so einfach kleinbei geben blos weil sie damit etwas Profit verlieren, und uns noch weiter kriminalisieren wollen. Lasst uns auf die Straßen gehen, lasst uns Piraten sein!

Bildungsstreik 2010

Also, die großen Demos sind zuende, die Leute sind nach Hause, und der Bildungsgipfel war wie erwartet eine Katastrophe. Ich persönlich konnte Leider nicht hingehen, da die Veranstalter ein außergewönliches Talent darin haben, die Demo immer dann abzuhalten, wenn ich einen Termin habe, den ich unmöglich absagen kann. Ja, ich weiß, das kann jeder behaupten, aber ich wäre hingegangen wenn ich gekonnt hätte.

Was mich aber wirklich schockiert, war die mediale Ressonanz, in den aller meisten Narichten kam – nichts! Diese Bänkersfrau, die erst entführt, und dann ermordet wurde, vermutlich weil irgendjemand die Geldübergabe vergeigt hat. Bei der Beerdigung waren etwa 1000 Menschen in und um der Kirche. Diese Meldung kommt mit Kurzfilm in den Nachrichten von Phönix und EinExtra. Der Bildungsstreik, bei dem schätzungsweise 70′000 Menschen auf der Straße waren wurden nicht einmal erwähnt! Und das sind die Öffentlich Rechtlichen, dennen man eigentlich nicht so eine Sensationslust erwartet. In der Tageschau kam zwar auch nicht die Tote Bänkersfrau, aber Beckenbauer, der unseren Jungs viel Glück wünscht. Vom Bildungsstreik – kein Wort -
Die einzigsten, die etwas darüber gebracht haben, zumindest die, die ich gehört habe, waren Fritz, Berliner Jugendradiosender. Der hat weder über Fussball noch über Tote entführte berichtet. ( Das alles bezieht sich überings auf den Tag der Demos, also dem 09.06.2010)
Natürlich, kann man jetzt agumentieren, das man sich in der heutigen Zeit eigentlich eh nur noch anständig über Onlinemedien informieren kann. Ja stimmt. Aber wieviele Deutsche tuen dies? Ich kenne soviele Menschen, die grade mal die Tageschau angucken, und zu Faul sind um sich eine SpringerZeitung durchzulesen. Aber es kam kein Wort über den Bildungsstreik, und das ist auf dauer gesehen tödlich.

Eine Frage ist, wie konnte das passieren? Sind die Massenmedien mitlerweile im Berreich Bildung so abgestumpft, das selbst eine zweite Rüdlie Schule höchstens eine Randerwähnung wert wäre?
Hoffentlich nicht.
Haben die Verantwortlichen des Bildungsstreiks blödsinn gebaut? Keine Ahnung, aber letztes mal gab es eine deutlich größere mediale Welle, und nach meinem Eindruck waren sie damals eher schlechter Organisiert, als dieses mal.

Aber letztlich bleibt sowieso nur der Blick nach vorne, und die Frage, was kann man besser machen?
Nun, eine Möglichkeit wäre ja sich einfach mal bei der ARD beschweren, dass vom Bildungsstreik nicht berichtet bei wurde. Es soll da sogar Emailadressen geben! ( http://www.ard.de/ )

Das zweite ist, einfach mal wieder Säle besetzen o.ä.
Rückt euch in die Öffentlichkeit!
Seit Kreativ, aber bitte nicht zu destruktiv!
Seit Bunt!
Seit Auffällig!
Seit Berli… öhm beharlich!
Geht keine krummen Kompromisse ein!
Mit anderen Worten: Seit Piraten ;)

Lena

Wollen wir mal diesen Blog im allgemeinen Einweihen. Es geht um unsere Medienqueen, Lena meyer landrut. Um sie selbst muss eigentlich nicht mehr viel erwähnt werden, denn die letzten Wochen ist ein Hype um diese Person entstanden, denn man eigentlich kaum erklären kann.
Nun, das einzige, was eigentlich noch dazu zu sagen wäre:
Hoffentlich ist jetzt für die nächsten 20 Jahren Ruhe mit diesem Schlagerwettbewerb!

Wellcome

Hallo und Willkommen auf meinen Blog.
- Piratenkopf -
schön das du mal vorbeischaust.
Sicher kommen jetzt wieder die fragen von und wegen das hier.
Ich meine, eigentlich gibt es genug Blogs, damit unsere Freunde, die Internetausdrucker, an Papier ersticken und denn ganzen Erdball damit füllen könnten. Vllt. ist es ja nur ein weiteres Teil hier, das diese Gedankenaltmüllcontainer zum verzweifeln.
Möglicherweise ist das auch mehr hier etwas mehr. Soetwas wie eine Inspirationsquelle, etwas, das euch ermutigt, ruhig auch mal aktiv zu werden, egal wo, hauptsache ihr tut es. Denn jeder wird gebraucht.

Eventuell wäre es Sinnvoll zu beschreiben, was ich eigentlich mit diesem Blog tun möchte…
ja nun was möchte ich mit ihm tuen? Ich glaube, dies wird hier soetwas wie die Projektion einer Gedankenwelt, die in sich geschloßen, aber weder real noch unbedingt richtig ist, niederschreiben möchte. Sprich, ich möchte meinen Kopf niederschreiben. Aber ingrundegenommen ist das hier erstmal nur ein Schnellschuss, der hoffentlich nicht ins Schwarze trifft.

Nun, es könnte ja sein, das einige noch etwas über meine Person wissen möchten, daher drei kruze Stichwörte:
Pirat (wäre keiner drauf gekommen)
Rucksackberliner
Schüler
hoffentlich beschreibt das meine perspektive ausreichend genug.




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: